Wellness und Urlaub an der Ostsee, auf Rgen & Usedom
Ostsee-und-Wellness.de Ihr Spezialist für Wellness- und Ostseeurlaub
Ostseeurlaub telefonisch buchen
Servicetelefon 03834-550650 Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr

Sommerurlaub an der Ostsee – Tipps zur Buchung

Kategorie: Allgemein

Sommerurlaub Ostsee - Tipps und Buchung

Die Planung der Ostsee-Hotels für den Sommerurlaub beginnt mit der Erstellung passender Arrangements bereits nach Ablauf der Sommersaison des Vorjahres und ist zumeist zum Jahresende abgeschlossen. Jetzt – und spätestens zum Jahresanfang – sollten auch Sie als Gast Ihren nächsten Sommerurlaub an der Ostsee buchen! Dies können Sie gern bei uns tun – unsere Wellnesshotels an der Ostsee sind für einen sommerlichen Bade- und Strandurlaub gleichermaßen empfehlenswert.
Nachfolgend erhalten Sie von uns noch einige Tipps zur Buchung.

Tipp Nr. 1 – Rechtzeitig buchen!

Wie bereits erwähnt – den nächsten sommerlichen Ostseeurlaub kann man nicht früh genug buchen. Wer in der Hauptsaison einen Urlaub an der Ostsee plant, sollte spätestens zum Anfang des Jahres sein Urlaubsangebot und Hotelzimmer reservieren, Spontanurlauber haben im Sommer an der Ostsee zumeist so gut wie keine Chance – schon gar nicht für eine ganze Urlaubswoche oder noch länger.

Tipp Nr. 2 – Angebote kombinieren!

Warum zwei Wochen am Stück im selben Hotel verweilen…? Wenn Sie einen längeren sommerlichen Aufenthalt an der Ostsee planen, kombinieren Sie doch einfach zwei oder sogar mehr Hotelaufenthalte miteinander und erleben Sie so mehr von der Ostseeregion… Ein Hotelwechsel ist zumeist mit wenig Aufwand verbunden. Gern sind wir bei der Auswahl passender Hotelangebote und der Zusammenstellung einer Ostsee-Rundreise behilflich.

Tipp Nr. 3 – Hochsaison meiden

Wer terminlich und organisatorisch kann, der sollte die absolute Hochsaison meiden – von etwa Mitte Juli bis Mitte August. Wer keine Schulferien berücksichtigen muss, sollta gar ganz versuchen, ausserhalb der Ferienzeit zu reisen (Juli und August). In dieser Zeit verzeichnet die Ostseeküste die meisten Gäste, was man auf den Strandpromenaden, am Strand und auch auf den Strassen spürt…
Auch der Früh und Spätsommer, der Juni und September sind sehr schöne Reisezeiten für einen Ostseeurlaub, in denen dem Strand- und Badevergnügen meist klimatisch nichts im Wege – und man entgeht dem massentouristischen Treiben der Hochsaison. Auch die Preise der Hotels sind in dieser Zeit manchmal etwas moderater.

Tipp Nr. 4 – Auf Meerblick-Zimmer verzichten

Es muss nicht immer Meerblick sein – jedenfalls nicht das Hotelzimmer… Manch einer mag nicht darauf verzichten, aber ein Zimmer mit Meerblick ist zumeist teurer und im Sommer aus unserer Sicht nicht unbedingt nötig. Man hält sich ohnehin die meiste Zeit außerhalb auf – am Strand, auf der Strandpromenade, man unternimmt Ausflüge oder relaxt auf der sommerlichen Hotelterrasse. Und überall geniessen Sie dabei den Blick auf die Ostsee. Investieren Sie das gesparte Geld lieber in einen abendlichen Cocktail in der nächsten Strandbar…

Tipp Nr. 5 – Auf Halbpension verzichten

Mancher Gast benötigt vor Anreise das Wissen um eine ganzheitliche und sorgenfreie Versorgung und bucht neben dem stets enthaltenen Frühstück seine Reise mit Halbpension, also inklusive zusätzlichem Abendessen. Dieses wird in den meisten Hotels zumeist als Buffet oder 3-Gänge-Wahlmenüs angeboten. Gerade im Sommer jedoch ist gastronomische Angebot in den Urlaubsorten an der Ostsee besonders vielfältig, vor allem in der größeren Seebädern gibt es wirklich alles, was man sich an kulinarischen Möglichkeiten wünscht, man muss sich um sein leibliches Wohl in keiner Weise sorgen…
Beim abendlichen Spaziergang oder auf Ausflügen entdeckt man dann oftmals gastronomische Einrichtungen, in welchem man spontan einkehren möchte – dem steht die bereits vorab gebuchte Halbpension dann im Wege. Lassen Sie die Halbpension bei der Buchung weg! Zudem können Sie in aller Regel die Halbpension in Ihrem Urlaubshotel auch spontan und vor Ort nach Bedarf hinzubuchen.

Tipp Nr. 6 – Wellness im Sommer?

Warum nicht? Grundlegend ist der Sommer zwar keine Wellness-Reisezeit, aber es spricht nichts dagegen, den Sommerurlaub an der Ostsee um einige wohltuende Wellnessanwendungen zu ergänzen. Und das Gute im Sommer ist, anders als zu den anderen Reisezeiten, können Sie in aller Regel recht spontan und vor Ort Kosmetik- und Massagetermine reservieren. Ein Vorbuchen, welches wir im Frühjahr, Herbst und Winter immer empfehlen, ist im Sommer eher nicht nötig.

Sommerurlaub Ostsee buchen

Bewertungen für diesen Beitrag

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie eine Bewertung abgeben !

Sommerurlaub an der Ostsee – Tipps zur Buchung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Weitere interessante Beiträge

 
wellnessurlaub
Buchungshinweise & FAQIhre Reiseagentur Reiseversicherung
wellnessurlaub
ATRIUM - Wir vermitteln Ihren Wellness- & Ostseeurlaub !
Lassen Sie sich beraten und buchen Sie Ihren Urlaub bei uns wie direkt im Hotel.
kostenfreie Vermittlung - aktuelle Hotelpreise - Bezahlung im Hotel
Servicetelefon: 03834 - 550 650
Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr

E-Mail-Adresse

AGBImpressumDatenschutzInfos für Hotels

Ihre Urlaubsangebote werden zusammengestellt.